Am Montag geht die LJEM 2017 für die Großen ab U14 los und ab Mittwoch kommen die kleineren U10er und U12er dazu. Ich bin schon voller Vorfreude auf diese super Woche und ich denke auch den anderen Doppelbauern geht es ähnlich :D

Dieses Jahr nehmen insgesamt 16 Kinder und Jugendliche aus unserem Verein an der LJEM teil, ein leichter Rückgang, was aber hauptsächlich daran liegt, dass unser breiter 98er-Jahrgang nicht mehr mitspielen darf.

Bei den jüngsten in der U10 sind Jonas Rempe (Jg.2007), Darian Farokhi (Jg.2010), Elias Bestmann (Jg.2009) und Levi Malinowsky (Jg.2010) dabei. Gerade Jonas wird hier vielversprechende Chancen auf den Titel haben, da er bereits vor 2 Jahren die U10 mit 8 Jahren gewinnen konnte. Leider konnte er ja letztes Jahr nicht mitspielen, doch dieses Jahr wird er sicherlich nochmal sehr gut abschneiden. Darian und Elias waren schon letztes Jahr dabei und für beide gilt es erstmal so viel Spielpraxis, Spaß und Punkte mitzunehmen wie möglich. Unser neuester Hoffnungsträger Levi ist dieses Jahr das erste Mal auf der LJEM und wie Darian erst 7 Jahre alt und wir sind sehr gespannt wie sie sich in dem teils deutlich älteren Feld schlagen können, aber eine Platzierung im vorderen Mittelfeld ist hier durchaus schon möglich.

In der U12 gehen Darians älterer Bruder Keyvan (Jg.2006), Julian Steinbach (Jg.2005) und Kari Hilbich (Jg.2005) an den Start. Nach seinem überragenden Sieg (11 aus 11) in der U10 letztes Jahr wird Keyvan sicher erneut versuchen den Landesmeistertitel zu gewinnen und besitzt dafür auch eine sehr gute Ausgangsposition. Julian und Kari sind das erste Mal bei der LJEM dabei und werden sicherlich den einen oder anderen Punkt holen können, gerade Julian kann hier wohl einiges erreichen bei seiner derzeitigen Trainingsleistung.

Finnley Paolella und Henry Grounev spielen zum 2.Mal in der U14 mit und sind dieses Jahr beide durch Freiplatz in der Meisterklasse. Mit ihrer Spielstärke sind sie im hinteren Drittel gesetzt, aber ein Platz bei beiden im Mittelfeld ist durchaus möglich, nur vorne angreifen wird sehr schwierig, da in der U14 MK drei Lübecker mit 1800+ mitspielen und dann ein großer Pulk mit ~1500 folgt.

Emil Günther hat letztes Jahr den Bronzerang in der U14 Vormeister erreicht und ist dieses Jahr unser einziger Vormeisterklassenspieler. Nun in der U16 wird er wieder um den Titel mitspielen und ist so etwas wie mein Geheimfavorit für die LJEM, da er gerade so in der Top Ten der Startrangliste steht. Zudem spielen in ihrem 2. Jahr Magnus Arndt und Josef Kögel die LJEM mit. Josef ist nach seinem letztjährigen Überraschungserfolg als schärfster Rasierer Neumünsters in der Vormeisterklasse in die Meisterklasse aufgestiegen und wird das Feld von hinten etwas aufzumischen. Magnus hingegen kann durchaus um den Titel mitspielen und kann bei seiner derzeitigen Form sehr gefährlich für seine Konkurrenten werden.

Nach 7 Doppelbauern in der U18 Meisterklasse im letzten Jahr sind es dieses Jahr "nur" 4; Julian Rieper, Moritz Karlisch und ich (Tom Behringer) wie im letzten Jahr und außerdem die Halb-TuRanerin Nanke Caliebe. Julian wird wohl versuchen dem Favoriten Martin Kololli aus Lübeck den Titel streitig zu machen, während Moritz gleichauf mit einem anderen Lübecker, Fin Niklas Tiedemann um Bronze kämpfen wird. Nanke steht am Ende der Startrangliste, aber wird sicherlich dem einen oder anderen aus dem unteren Pulk Punkte abnehmen, während ich an der Spitze jenes Pulkes stehe und mein Ziel wird es sein mich von diesem nach oben hin abzusetzen und mit Moritz und Fin Niklas zu konkurrieren.

Der LJEM-Dauerbesucher Lukas Wanner ist dieses Jahr als unser Betreuer dabei, nachdem er schon als Spieler bis letztes Jahr bei mehr als 10 LJEMs mitgespielt hat. Nicht nur zur Vorbereitung seiner Schützlinge fährt er mit, sondern er wird hier auch fleißig über die Ergebnisse der Doppelbauern in den Runden und auf den Rahmenturnieren berichten. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal für deinen Einsatz Lukas!

Nachdem letztes Jahr bereits Chaosschach, Kondischach und Mannschaftsbiltz von Doppelbauern gewonnen werden konnte, visieren wir dieses Jahr die weiteren Turniere an und haben wieder fleißig Tandem, Ü-Schach und vieles mehr trainiert ;)

 

Auf eine tolle LJEM Woche

Euer Tom Behringer