Am 2. Weihnachtstag trafen sich Mieke, Janne, Celina und Ulla am Kieler Hauptbahnhof und fuhren (nach einer Verwirrung von Ulla dann auch vom richtigen Gleis) mit dem Zug nach Hamburg, wo sie dann unsere Gastspielerin Lucy Birner aus Wilstermarsch einsammelten und gemeinsam nach Braunschweig fuhren. Trotz Bahn kamen wir nur mit 2 Minuten Verspätung wohlbehalten an der Jugendherberge in Braunschweig an.

Die 4 Mädchen bekamen dann auch sehr schnell ihr Zimmer, bei mir als Betreuerin gab es aber leider ein kleines Problem, weil sie mich in ein männliches Betreuerzimmer stecken wollten. Aber das wurde dann auch geklärt und nun habe ich den Luxus eines Einzelzimmers.

Die Jugendherberge in Braunschweig ist sehr neu. Wer wie ich, lange nicht in Jugendherbergen war, musste sich allerdings Handtücher leihen.

Heute morgen ging dann um 8:30 schon die erste Runde los, die wir gegen die starken Lingenerinnen spielten. Wir hielten gut mit und gingen sogar durch Celina in Führung, aber dann setzten sich doch die besseren Ratingzahlen durch und wir verloren mit 1:3. 

Zurzeit läuft gerade die Nachmittagsrunde gegen Güstrow/Teterow, die in der ersten Runde gegen die zweite Mannschaft aus Schleswig-Holstein die starken Harksheiderinnen mit 0,5:3,5 unter die Räder kamen.

Parallel findet auch noch die DVM U20 statt, an der aus unserem Bundesland der LSV teilnimmt u.a. mit Alexandra Mundt.

Anbei ein paar Bilder aus dem Spielsaal und von unserer Mannschaft: