Zum Auftakt der 2. DSOL-Saison unterlag unser Team knapp dem SV Breitenworbis mit 1,5:2,5. Auf dem Papier waren die Gäste schon favorisiert. Allerdings sind wir durch Julians Sieg sogar schnell mit 1:0 in Führung gegangen. Keyvan, Gunnar und Darian hielten bis zum Mittelspiel auch ordentlich mit. Irgendwann kam es dann relativ zeitgleich zum kollegialen Bauerneinstellen. An allen drei Brettern fehlte auf unserer Seite ein Bauer. Bei Keyvan fiel das am wenigsten ins Gewicht. Gunnar strebte dafür nach der Initiative, überschätze aber scheinbar seine Stellung und musste weitere Bauern hergeben. Bei Darian sah der Bauernverlust auch alles andere als glücklich aus. In der Folge stand sein König sehr luftig, so dass der Gegner leichtes Spiel hatte. Dementsprechend konnten Gunnar und Darian nichts mehr gegen die Niederlage unternehmen. Der Minusbauer bei Keyvan führte in ein Turmendspiel, das letztlich Remis endete. Nichtsdestotrotz haben wir gegen stärkere Gegner gut mitgehalten und der Auftakt war dennoch gelungen. Am 3.2. geht es weiter gegen den Dortmunder SV. Alles Weitere auch unter https://dsol.schachbund.de/mannschaft.php?s=2021&l=3a&m=3.