Aktuelle Nachrichten aus dem Spielbetrieb sind derzeit sehr rar. Aber es wird Schach gespielt, wenn auch nur online oder als eine Art Hybridschach. Beim European Amateur Online Chess Championship ging Keyvan in der Gruppe der Besten an den Start. In einem Teilnehmerfeld von 240 Spielerinnen und Spielern war Keyvan auf Rang 103 gesetzt. Nach 9 Runden und starken 6 Punkten landete Keyvan am Ende auf einem sehr guten 33. Platz!
Hybridschach ist derzeit beim Mitropa Cup zu beobachten. Gespielt wird online, aber die einzelnen Teams sitzen am gleichen Ort vor den Schachbrettern unter Aufsicht eines Schiedsrichters. Das deutsche Team wird unter anderem von Ashot vertreten. Mit 3 aus 5 spielt Ashot ein gutes Turnier, wie auch das gesamte deutsche Team, das derzeit hinter Tschechien und Italien auf Rang 3 liegt.
Noch mehr Onlineschach ist ab heute Abend geplant. Unser Verein nimmt ab sofort an der Quarantäneliga auf Lichess teil. Wir wurden in Liga 14A eingeteilt (https://lichess.org/tournament/4bDVdjTt). Alle Interessierten sind eingeladen dem Team beizutreten und in der Quarantäneliga zu spielen.
Das herkömmliche Schach von Angesicht zu Angesicht steht aber auch kurz vor seinem Comeback. Unsere Jugend macht dabei den Anfang. Ende Mai finden die Deutschen Vereinsmeisterschaften statt. Unsere U10 spielt in Magdeburg und unsere U16 und U20w in Willingen. Dazu später mehr, wenn die Turniere tatsächlich stattfinden.