Die DVM U10 läuft und die Mannschaft mit Trainer Thomas ist angekommen und direkt ins Turnier gestartet.

In der U10 geht es auch schnell. An drei Tagen werden insgesamt sieben Runden gespielt. Gestern am Anreisetag wurden bereits zwei Partien gespielt. Da die Mannschaft um Levi Darian, Lennik und Moritz in der ersten Tabellenhälfte gesetzt ist, war die Mannschaft in der ersten Runde in der Favoritenrolle. Gegner in der ersten Runde war das Team von den Schachfreunden Brackel. Am Ende der Begegnung stand ein 4-0. In der zweiten Runde wurde es schon knapper. Gegen den SC Bann wurde knapp mit 2,5-1,5 Punkten gewonnen.

Nun stand erstmal eine Erholung an. Abendessen, schlafen und vom anstrengenden Anreise- und ersten Spieltag erholen. In der ersten Runde des zweiten Turniertages stand der SV Königsjäger Süd-West auf dem Programm, welcher mit 3:1 vom Brett gefegt wurde.

In der vierten Runde gab es den ersten Dämpfer. Es ging gegen den Titelfavoriten vom Hamburger SK. Am Ende konnte nur Levi einen halben Punkt erringen. Nach vier Runden steht die Mannschaft nun auf dem fünften Platz, wird aber noch versuchen weiter nach oben zu kommen und in der fünften Runde den TV Tegernsee zu schlagen. Dieser ist leicht favorisiert, aber schlagbar.